Interessante Apfel - Fakten

VitaminFuchs
2022-09-01 16:11:00 / News / Kommentare 0
Interessante Apfel - Fakten  - Interessante Fakten über Äpfel

Interessante Fakten über Äpfel 

Der Apfel ist ein beliebtes Obst bei den Deutschen nicht nur aufgrund seines fruchtig erfrischenden Geschmacks, sondern auch wegen der vielen Verarbeitungsmöglichkeiten. So kann aus Apfelmost, oder auch Apfelwein genannt, durch einen Fermentierungsprozess Apfelessig hergestellt werden. Dieser wiederrum bietet viele positive Eigenschaften zum Beispiel kann der Körper so mit wichtigen Vitaminen versorgt werden oder die Verdauung unterstütz werden. Genau dieser Apfelessig bildet die Grundlage für die VitaminFuchs Super Apfelessig Kapseln.

Doch genug davon, hier kommen die 12 interessantesten Fakten über Äpfel.

  1. Eins ist ganz klar die Deutschen lieben Äpfel. Im Jahr Essen die Menschen in Deutschland insgesamt fast 2 Millionen Tonnen Äpfel, das sind 25 Kilogramm die jede*r von uns im Jahr verputzt.
  2. Ein Apfelbaum muss erst etwa 7 Jahre wachsen, bis er das erste Mal Früchte trägt.
  3. Ein Apfelbaum kann bis zu 100 Jahre alt werden.
  4. Der Apfel besteht zu fünfundachtzig Prozent aus Wasser – kein Wunder also das er so saftig ist.
  5. Der größte Apfel der Welt war 1.849 Kilogramm schwer und wurde 2005 von Chisato Iwasaki in Japan geerntet. Er landete sogar im Guinness Buch der Rekorde.
  6. Allein in Deutschland gibt es fast 2000 verschiedene Apfelsorten. Weltweit sogar rund 30.000
  7. Die älteste Apfelsorte, welche bis heute in Deutschland existiert ist bereits einige Jahrhunderte alt. Erstmals erwähnt wurde die Sorte im 12. Jahrhundert
  8. Schon gewusst? Der Apfel ist der Familie der Rosengewächse.
  9. Rote Äpfel sind gesünder als Grüne da diese mehr Vitamine enthalten
  10. Äpfel sollten dunkel und kühl gelagert werden damit sie nicht zu schnell reifen und anschließend faulen.
  11. Äpfel sollten nicht mit anderem Obst gelagert werden da sie aufgrund des Pflanzenhormons Ethylen anderen Obstsorten schneller reifen lassen.
  12. Im Alten Griechenland galt der Apfel als Liebesbeweis. Schenkte ein Mann seiner Geliebten einen Apfel so gestand er ihr damit nicht nur seine Liebe sondern machte ihr gleichzeitig auch einen Heiratsantrag. Nahm sie den Apfel an galt das Paar fortan als verlobt.


News