Astragalus die kraftvolle Wurzel aus Fernost

VitaminFuchs
2022-07-27 07:24:00 / News / Kommentare 0
Astragalus die kraftvolle Wurzel aus Fernost - Astragalus eine wichtige Heilpflanze

Was ist Astragalus?

Astragalus zeichnet sich durch seine mehrfarbigen paarigen Schmetterlingsblüten aus und ist eine Hülsenfrucht welche zu den bekanntesten Heilpflanzen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zählt. Die Pflanze stammt ursprünglich aus einem Grenzgebiet zwischen China und der Mongolei und umfasst mehr als 2000 Arten, daher wird Astragalus auch häufig der gelbe Anführer genannt. Nur die Wurzel wird verwendet und verarbeitet, es ist daher umso wichtiger auf gute Qualität zu achten.

Von fernen Ländern bis zu uns nach Hause 

Auch in Deutschland soll die chinesische Heilpflanze bald angebaut werden. Der Anbau wird derzeit von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft getestet. Das Interesse am heimischen Anbau von Astragalus ist deshalb so hoch, weil es hier wesentlich einfacher ist die hohen europäischen Standards zu erfüllen. Auch Anbaubedingungen sind schwer zu kontrollieren in fernen Ländern, daher werden Projekte in Deutschland gefördert.

Wie wächst die Pflanze?

Chinesischer Tragant, wie Astragalus auch im Deutschen genannt wird, ist eine mehrjährige Pflanze, welche bis zu 40 Zentimeter hoch werden kann. Die wichtige Wurzel, welche verarbeitet wird, verholzt. Ursprünglich stammt die Heilpflanze aus dem Osten: China, Korea, Mongolei und Sibirien. Geerntet wird der Rohstoff der Tragantwurzeln im Frühling und im Herbst.

Was sind die Anwendungsbereiche?

Angewendet wird der mongolische Tragant in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zur generellen Stärkung der Abwehrkräfte oder bei Erschöpfungszuständen. Die Wurzel weist zudem eine Vielzahl an interessanten Inhaltstoffen auf. So enthält die Pflanze zum Beispiel Polysaccharide, welche einen positiven Effekt auf den Blutzuckerspiegel haben können. Weitere wichtige Bestandteile, die nachgewiesen worden sind, sind Fettsäuren, Aminosäuren und Mineralstoffe wir Kalzium, Selen und Eisen.

Außerdem soll das Wurzel Extrakt positiven Einfluss auf Allergiesymptome die Heuschnupfen zu zuordnen sind haben. Ein Allergie-Prophylaktikum ist seit dem Jahr 2012 im Handel. Es ist ein Präparat aus dem Wurzelextrakt und ist als ergänzende bilanzierte Diät erhältlich.


News