Was ist MSM und wo kommt es her?

VitaminFuchs
2023-07-10 06:00:00 / News / Kommentare 0
Was ist MSM und wo kommt es her? - Was MSM ist und wo es herkommt

Was ist MSM und wo kommt es her?

MSM, auch bekannt als Methylsulfonylmethan, ist eine immer beliebter werdende organische Schwefelverbindung, die als Nahrungsergänzungsmittel geschätzt wird. Die Herkunft von MSM ist eng mit natürlichen Quellen verbunden, die auf verschiedene Weise den Schwefel liefern, der für diese Verbindung entscheidend ist.

Eine wichtige Quelle für MSM ist Phytoplankton, mikroskopisch kleine Pflanzen im Ozean. Diese winzigen Organismen spielen eine entscheidende Rolle bei der Produktion von MSM. Durch die Photosynthese nehmen sie Schwefel aus dem Meerwasser auf und wandeln ihn in organische Verbindungen um, einschließlich Methylsulfonylmethan. Über die Nahrungskette gelangt MSM dann in größere Meeresbewohner wie Fische und Krebstiere. Dadurch kann MSM auch durch den Verzehr von Meeresfrüchten in die Ernährung des Menschen gelangen.

Eine weitere Quelle für MSM sind schwefelhaltige Mineralien im Boden. Diese Mineralien entstehen hauptsächlich durch vulkanische Aktivität. Bei einem Vulkanausbruch wird Schwefel in die Atmosphäre freigesetzt und gelangt schließlich auf den Boden, wo er sich mit anderen Elementen verbindet und zu schwefelhaltigen Mineralien wird. Pflanzen, die in solchen Böden wachsen, können den Schwefel aufnehmen und in ihren Zellen speichern, wodurch sie als natürliche Quelle von MSM dienen.

MSM wird auch synthetisch hergestellt. Durch eine chemische Reaktion zwischen Dimethylsulfid und Sauerstoff entsteht Methylsulfonylmethan in einer reinen Form. Diese synthetische Variante von MSM wird häufig in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet und bietet eine zuverlässige und konzentrierte Quelle von MSM.

Um von den potenziellen Vorteilen von MSM zu profitieren, wird es häufig in Form von Tabletten oder Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel angeboten. Diese Darreichungsformen ermöglichen eine einfache und bequeme Aufnahme von MSM, um den Körper mit diesem wertvollen Nährstoff zu versorgen. Die empfohlene Dosierung variiert je nach individuellem Bedarf und kann von einem Arzt oder Ernährungsberater festgelegt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass MSM als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird und keine medizinische Wirkung oder Heilung verspricht. Deshalb sollte vor der Verwendung von MSM immer Rücksprache mit einem Arzt oder einem Ernährungsberater gehalten werden, insbesondere wenn bereits bestehende gesundheitliche Bedingungen vorliegen oder Medikamente eingenommen werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MSM eine organische Schwefelverbindung ist, die aus natürlichen Quellen wie Phytoplankton, schwefelhaltigen Mineralien und synthetischer Herstellung stammt.

Die Einnahme von MSM in Form von Tabletten oder Kapseln kann eine bequeme Möglichkeit sein, den Körper mit diesem wertvollen Nährstoff zu versorgen und potenzielle Vorteile für die Gesundheit zu unterstützen. Es ist jedoch immer ratsam, vor der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln wie MSM einen Arzt oder einen Ernährungsberater zu konsultieren, um individuelle Bedürfnisse und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Gesundheitszuständen zu berücksichtigen. Mit der richtigen Beratung und Integration in eine ausgewogene Ernährung kann MSM dazu beitragen, den Schwefelbedarf des Körpers zu decken und das Wohlbefinden zu fördern. Bleiben Sie informiert über die neuesten Erkenntnisse und Forschungen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, um fundierte Entscheidungen für Ihre Gesundheit treffen zu können.


News